TU BRAUNSCHWEIG
| Carl-Friedrich-Gauß-Fakultät | Informatik
Informatikzentrum

Seminar Kommunikation und Multimedia: "Fortgeschrittene WLAN und WMAN Techniken"

Modulnr.INF-STD-12
Veranst.Nr.INF-KM-024
Studieng.Diplom Informatik, Master Informatik
IBR Gruppe(n)CM (Prof. Wolf)
ArtSeminar
Dozent
PhotoProf. Dr.-Ing. Lars Wolf
Institutsleiter
wolf[[at]]ibr.cs.tu-bs.de
+49 531 3913288
Raum 138
Assistent
PhotoDr. Jens Brandt
Ehemaliger Wissenschaftlicher Mitarbeiter
brandt[[at]]ibr.cs.tu-bs.de
LP4
SWS0+2
ScheinerwerbSchriftliche Ausarbeitung und erfolgreicher Seminarvortrag. Die Note wird abhängig von der aktiven Teilnahme am Seminar sowie der Qualität des Vortrages und der Ausarbeitung bestimmt.
Anmeldung
Eine nachträgliche Anmeldung ist nur begrenzt möglich. Bei Interesse bitte per Mail an Dr. Jens Brandt.
Inhalt

Überblick

Das am weitesten verbreitete Funkübertragungsverfahren in der Gruppe der drahtlosen LANs, ist die Familie der IEEE-Standards 802.11. Ziel der Entwicklung dieser Standards war die Entwicklung einer Bitübertragungsschicht und eines Medienzugriffsverfahrens, die speziell auf die Bedürfnisse der drahtlosen Übertragung zugeschnitten sind. Der ursprüngliche Standard IEEE 802.11 wurde 1997 verabschiedet und sieht insgesamt drei verschiedene Arten der Datenübertragung mit Datenraten von 1 MBit/s und optional 2 MBit/s vor. Spätere Erweiterungen des 802.11 Standards brachten höhere Datenraten sowie verschiedene Erweiterungen des ursprünglichen Standards. Mittlweile umfasst die Familie der 802.11 Standards sehr viele Protokolle und Verfahren, die eine drahtlose Kommunikation ermöglichen.

Die Gruppe der 802.11 Standards wurde jedoch im Wesentlichen für lokale Netze entwickelt. Sollen Funknetzwerke jedoch größere Bereiche abdecken, kommen andere Techniken wie z.B. WIMAX oder Meshnetze zum Einsatz.

Im Rahmen dieses Seminars werden verschiedene fortgeschrittene Verfahren und Aspekte der 802.11 Familie sowie Verfahren für den Einsatz in größeren Bereichen (Metropolitan Area) näher betrachtet. Insgesamt wird es acht Einzelthemen geben, die zu Anfang des Semesters bekannt gegeben werden.

Einzelthemen

NrThemaBetreuer
1Quality of Service in 802.11 Netzen (IEEE 802.11e)Dr. Torsten Klie
2Mesh Networks - Features of 802.11sDr. Habib-ur-Rehman
3Routing in Mesh Networks based on 802.11sDr. Habib-ur-Rehman
4Wireless Metropolitan Area Networks - 802.16Dr. Michael Doering
5Car2Car-Kommunikation auf Basis von IEEE 802.11pDr. Michael Doering
6Handover zwischen heterogenen 802-Netzen - 802.21Dr. Sven Lahde
7Datenratenanpassung in 802.11 NetzenDr. Oliver Wellnitz
8Strategien für größere 802.11 NetzeKai Homeier

Ablauf

Da wir im vorherigen Semestern gute Erfahrungen mit der gegenseitigen Begutachtung der Seminararbeiten durch die Teilnehmer gemacht haben, wollten wir dies auch in diesem Semester weiter fortführen. Das bedeutet, dass jeder Teilnehmer nach der Abgabe der finalen Version seiner Ausarbeitung zwei Ausarbeitungen anderer Teilnehmer erhält, zu denen er ein kleines Gutachten (Review) schreiben muss. Dieses Review soll sowohl positive als auch negative Kritik enthalten und dazu beitragen, dass die Ausarbeitung weiter verbessert wird. Für die Erstellung der Reviews wird es eine entsprechende Vorlage geben, die ausgefüllt werden muss.

Hinweise

Die Ausarbeitungen ist als PDF abzuliefern. Der Umfang der Ausarbeitungen sollte dabei 12 bis 15 Seiten umfassen, für den Vortrag selbst sind minimal 20, maximal 25 min. angesetzt. Für dieses Seminar wird keine Basisliteratur zur Verfügung gestellt, sondern jeder Teilnehmer sollte eine selbständig Recherche durchführen. Die Betreuer stehen hierbei jedoch gerne hilfreich zur Seite.

Aufgrund entsprechender Erfahrungen soll auch noch auf die Selbstverständlichkeit hingewiesen werden, dass die Ausarbeitung in eigenen Worten erfolgen muss und das durch den elektronischen Bezug von Literatur verleitete Copy&Paste von Textpassagen ein Vergehen gegen die Prüfungsordnung darstellt.

Eine LaTeX-Vorlage für die Ausarbeitung ist hier zu finden, ebenso wie ein Beispiel einer Ausarbeitung im PDF-Format.

Hinweise für die Gestaltung der Ausarbeitung finden sich auf den Webseiten des IBR.

Als Präsentationsvorlage kann dieses PowerPoint-Template oder diese OpenOffice-Vorlage verwendet werden. Bei Verwendung anderer Präsentationswerkzeuge kann das bestehende Design gerne übernommen werden (pdf-Ansicht).

Selbstverständlich existiert auch eine Vorlage für Latex, basierend auf Beamer: Beamer Beispiel mit TU-Logo[PDF] - Im Acrobat Reader unter Linux sieht das Blau aufgrund des Logos mit transparentem Hintergrund leider etwas kreischend aus. Dieser Anzeigefehler tritt aber nur im Acrobat unter Linux auf.

Jeder Seminarteilnehmer bekommt auf Wunsch einen Account für die Rechner des Instituts.

Termin(e)
[ Kalender abonnieren | Kalender herunterladen ]
DatumBeschreibung
16.07.2007, 16:45 UhrZentrale Vorstellungsveranstaltung (PK 11.2)
22.10.2007, 17:00 UhrTreffen zur Vergabe der Einzelthemen (IZ Raum 105)
07.11.2007Abgabe einer ersten Gliederung
27.11.2007Abgabe der ersten vollständigen Ausarbeitung
20.12.2007, 12:00 UhrAbgabe der vollständigen Ausarbeitung
20.12.2007, 17:00 UhrAusgabe Ausarbeitung für die Reviews an die Teilnehmer
09.01.2008, 12:00 UhrAbgabe der Reviews durch die Teilnehmer
09.01.2008, 17:00 UhrAusgabe der Reviews an die Teilnehmer
18.01.2008Abgabe der finalen Ausarbeitung
30.01.2008Abgabe einer ersten Version der Folien
08.02.2008Abgabe der finalen Folien
11.02.2008, 09:00 UhrBlockveranstaltung mit Vorträgen (IZ Raum 161)
Literatur/Links

Hier findet sich einleitendes Dokument, das einen kurzen Überblick über die grundlegenden Standards der 802.11-Famile gibt. [Das Dokument ist nur aus dem Uni-Netz abrufbar]

Im World-Wide-Web gibt es verschiedene Hinweise zur Gestaltung von Seminarvorträgen. Als besonders beachtenswert gilt:

Für die Literaturrecherche könnten diese Links hilfreich sein:

Hier noch ein paar Tipps+Tricks zu (La)TeX

Die Folien der Themenvergabe am 22.10.2007 sind hier als PDF-Dokument zu finden.

Die Ergebnisse der Evaluation des Seminars sind hier als PDF-Dokument zu finden.


aktualisiert am 06.03.2008, 11:04 von Frank Steinberg
printemailtop