TU BRAUNSCHWEIG
| Carl Friedrich Gauß Faculty | Department of Computer Science
Informatikzentrum

Literaturanalyse zur Skalierbarkeit von BFT-Protokollen in BlockchainsLiterature Analysis of BFT Protocol Scalability in Blockchains

Student(anonymous, Login required)
SupervisorSigne Rüsch
ProfessorProf. Dr. Rüdiger Kapitza
IBR GroupDS (Prof. Kapitza)
TypeBachelor Thesis, Master Thesis, Project Thesis
Statustentative

Aufgabe

Byzantinisch fehlertolerante Einigungsprotokolle, kurz BFT-Protokolle, erfreuen sich zur Zeit großer Beliebtheit in Blockchain-Plattformen. Dort kommen sie bei der Blockerstellung in Permissioned Blockchains wie beispielsweise Hyperledger Fabric zum Einsatz. Ein typisches BFT-System umfasst traditionell mindestens vier Replikate, selten wurde die Skalierbarkeit mit mehr als ca. 20 Replikaten getestet. Dieses neue Einsatzgebiet erfordert jedoch eine deutlich höhere Skalierbarkeit, da in Blockchains potentiell hunderte bis tausende Knoten am Einigungsprotokoll teilnehmen wollen.

In den letzten Jahren wurden viele BFT-Protokolle entwickelt, die auf hohe Skalierbarkeit ausgelegt sind. In dieser Arbeit geht es darum, eine Literaturanalyse zu diesem Thema durchzuführen, d.h. entsprechende Paper zu finden, aufzuarbeiten und hinsichtlich verschiedener Aspekte gegenüberzustellen und zu evaluieren. Diese Aspekte sind z.B. die eingesetzten Optimierungen, erreichte Latenz- und Durchsätze, Rekonfiguration des Systems, etc. Final soll eine theoretische Auswahl der besten Optimierungen und Kombinationsmöglichkeiten ausgearbeitet werden.

Anforderung

Bei Interesse wenden Sie sich bitte per E-Mail an Signe Rüsch. Geben Sie dabei Studiengang, eventuelle Schwerpunkte, Ihr Fachsemester sowie Ihre Programmierkenntnisse an.

last changed 2020-11-05, 14:22 by Signe Rüsch
printemailtop