TU BRAUNSCHWEIG
| Carl-Friedrich-Gauß-Fakultät | Department Informatik
Informatikzentrum

Softwareentwicklungspraktikum: Kaffeekasse

Semester
IBR GruppeALG (Prof. Fekete)
ArtPraktikum
Dozent
PhotoProf. Dr. Sándor P. Fekete
Abteilungsleiter
s.fekete[[at]]tu-bs.de
+49 531 3913111
Raum 335
Assistenten
PhotoPhillip Keldenich
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
keldenich[[at]]ibr.cs.tu-bs.de
+49 531 3913112
Raum 318
PhotoDominik Krupke
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
krupke[[at]]ibr.cs.tu-bs.de
+49 531 3913116
Raum 332
LP7
SWS6
Ort & Zeit TBA via Mailingliste
Beginn TBA via Mailingliste; Anmeldung über das ISF.
Hörerkreis Studierende der Mathematik, Informatik, Wirtschaftsinformatik und Informations-Systemtechnik im vierten Semester
Literatur/LinksSEP-Hauptseite des ISF

Zielbestimmung

In diesem Projekt soll ein smartes Kaffeekassensystem entwickelt werden. Es soll eine intuitive Verrechnung ermöglichen, den Verbrauch vorhersagen, den fairen Getränkepreis berechnen, und viel mehr. Es kann auch Hardware wie z.B. ein RFID-Leser, Bilderkennung und weiteres genutzt werden.

Rahmenbedingungen

Das Projekt soll von einem Team von 6+/-2 Studenten bearbeitet werden.

Programmiersprachen

  • Die konkrete Implementierungssprache steht den Teilnehmern frei zu wählen. Wir empfehlen jedoch die Hauptkomponente in Python mit Django zu entwickeln.
  • Die Hardware, die von uns zur Verfügung gestellt wird, basiert größtenteils auf Arduino und benötigt C++ Kentnisse.
  • Für eine schicke Oberfläche empfehlen sich grundlegende HTML-, CSS- und Javascript-Kentnisse.

Insbesondere Python, HTML, CSS, und Javascript sollten sich problemlos während des Projekts angeeignet werden können, entsprechende Motivation wird vorausgesetzt.

Organisatorisches

Die zentrale Organisation erfolgt durch das ISF. Die Teilnahme, insbesondere am Kickoff-Meeting und den ersten regelmäßigen Treffen, ist für alle Teilnehmer verpflichtend. Im Krankheitsfall erwarten wir ein ärztliches Attest.

Die Kommunikation erfolgt ausschließlich durch unsere Mailingliste. In diese werdet ihr von uns automatisch nach der Gruppeneinteilung eingetragen. Wir nutzen hierfür eure offizielle *@tu-bs.de Addresse (diese stimmt nicht mit StudIP überein! Ihr braucht hierfür ein normalen E-Mail-Clienten wie Thunderbird.). Stellt bitte sicher, dass ihr Mail über diese Addresse auch tatsächlich erhaltet. Andernfalls kann es passieren, dass ihr Pflichttermine verpasst. Später könnt ihr auch eure private (uns aber bei Anmeldung nicht bekannte) E-Mail-Adresse verwenden.


aktualisiert am 17.04.2020, 19:10 von Dominik Krupke
printemailtop