TU BRAUNSCHWEIG
| Carl Friedrich Gauß Faculty | Department of Computer Science
Informatikzentrum

Einsatzmöglichkeiten von Honeynets in Wireless LANs

Student(anonymous, Login required)
SupervisorArne Schmidt
Professor<>
IBR GroupVS (Prof. Fischer)
TypeStudienarbeit
Statusfinished
Start1. April 2003

Wireless LANs nach dem IEEE 802.11b Standard erfreuen sich immer größerer Beliebtheit, da sie inzwischen relativ kostengünstig zu bekommen und leicht in Betrieb zu nehmen sind. Jedoch kann der unsachgemäße Einsatz von Funknetzwerken schwerwiegende Konsequenzen mit sich bringen, wie etwa das leichte Abhören von Passworten oder der Zugriff auf Daten in Firmennetzen auch außerhalb von Gebäuden. Das Auffinden solcher ungesicherten Netzwerke, das sog. Wardriving, entwickelt sich ebenfalls immer mehr zum Volkssport unter den Technikbegeisterten.

Im Rahmen dieser Studienarbeit soll zunächst das Konzept hinter Honeynets beschrieben werden, wie auch verschiedene Einsatzmöglichkeiten diskutiert werden. Hierbei soll auch eine Einordnung dieser Technologie sowie ihrer Bedeutung in einem generellen Sicherheitskonzept zum Absichern von Netzwerken vorgenommen werden. In einem zweiten Schritt sollen ein Production-Honeynet zum Schutz des WLAN und ein Research-Honeynet zum "Beobachten" von Wardrivern in das IBR-WLAN integriert werden. Hierbei ist unter anderem ein Sicherheitskonzept zu erstellen, welches jedwede Gefahren für andere Netzwerke aus dem Honeynet unterbindet. Abschließend sollen Möglichkeiten zur Analyse der anfallenden Daten beschrieben werden.

  1. The Honeynet Project
  2. IEEE 802.11 Standard

last changed 2003-07-07, 11:23 by Dr.-Ing. Stefan Ransom
printemailtop