TU BRAUNSCHWEIG
| Carl Friedrich Gauß Faculty | Department of Computer Science
Informatikzentrum

Erstellung und Weiterverarbeitung eines XML-Schemas auf Basis von xForms zur Fragenbogendefinition

Student(anonymous, Login required)
SupervisorDr. Martin Gutbrod
ProfessorProf. Dr. Stefan Fischer
IBR GroupVS (Prof. Fischer)
TypeStudienarbeit
Statusfinished

Popollog ist ein webbasiertes Werkzeug zur automatisierten Fragebogenerstellung, Durchführung und Auswertung von Umfragen, Registrierungen, oder allgemein ausgedrückt webbasierter Formularverarbeitung. Bisher werden die Formulare in mehreren CSV-Dateien definiert. Auf Basis dieser Konfigurationsdateien werden HTML-Formulare dynamisch erzeugt und zum Ausfüllen im Web bereit gestellt. Ein Nachteil sind die Vielzahl an CSV-Dateien, die außerdem nicht XML-konform sind und somit nicht effektiv mit verfügbaren XML-Werkzeugen verarbeitet werden können. Ein weitere Nachteil ist die Beschränktheit des Formats, da bestimmte HTML-Stilelemente nicht defnierbar sind, wie zum Beispiel Select und Multi-Select oder andere zukünftige Standardelemente.

Im Herbst 2003 wurde vom World Wide Web Konsortium (w3c.org) mit xForms [3] ein neuer Standard zur Beschreibung von Formularen verabschiedet, der die bisherige Beschränkungen - von in HTML beschriebenen Formularen - aufhebt. Neben neuen Stilelementen (wie beispielsweise Schieberegler) wird die Beschreibung der aus (X)HTML bekannten Formularelemente wesentlich dem XML-Standard angepasst und dabei weiter abstrahiert. Dabei erfolgt auch eine strengere Trennung von Funktion und Design.

Aufgabenstellung

Die Studienarbeit hat das Ziel, die in Popollog verwendeten Konfigurationsdateien durch eine neue XML-Notation zu ersetzen. Dabei soll eine 100-prozentige Kompatibilität einerseits zu den bestehende Konfigurationsdateien, andererseits zum standardisierte xForms-Schema gewährleistet sein. Mittels einer zu erstellenden XML-Transformation soll das XML-Format in das bisherige CSV-Format übersetzt werden können, wofür entsprechende Software zu erstellen ist.

Zielgruppe

Die Studienarbeit richtet sich an Informatiker und Wirtschaftsinformatiker mit gutem Verständnis von XML und HTML.

  1. Popollog
  2. Poster
  3. xForms

last changed 2005-07-04, 13:08 by Dr. Martin Gutbrod
printemailtop