TU BRAUNSCHWEIG
| Carl-Friedrich-Gauß-Fakultät | Informatik
Informatikzentrum

Vergleich verschiedener Ansätze von Web-Service-basiertem Management

Bearbeiter (anonym, Login erforderlich)
Betreuer Dr. Torsten Klie
Professor Prof. Dr. Stefan Fischer
IBR Gruppe VS (Prof. Fischer)
Art Masterarbeit
Status abgeschlossen
Beginn 01.02.2006

Innerhalb er IETF wird derzeit ein neues Management-Protokoll entwickelt: NETCONF [1]. Obwohl es nicht explizit als "Web-Service-basiertes Management" bezeichnet wird, ist es möglich, mit NETCONF-Agenten über SOAP zu kommunizieren und die NETCONF-Operationen als Web-Services zu verwenden.

Es gibt verschiedene Ansätze für Web-Service-basiertes Management. Eine "WS-Management" [2] genannte Spezifikation wurde von Microsoft, Intel, Dell und anderen veröffentlicht. Ein OASIS TC (OASIS Web Services Distributed Management (WSDM) TC [3]) hat zwei Sätze von Spezifikationen veröffentlicht: "Management Using Web Servives (MUWS)" und "Web Services Distributed Managent: Management of Web Services (MOWS)".

Aufgabenstellung:

Die Masterarbeit soll einen detaillierten Überblick über die drei genannten Ansätze für Web-Service-basiertes Management geben. Außerdem soll ein Prototyp eines Management-Agenten (WSDM oder WS-Management, nicht NETCONF) in Java implementiert werden. Der Prototyp soll die Vorteile des entsprechenden Ansatzes herausstellen. Seine Implementierung ist ausführlich zu dokumentieren.

[1] IETF NETCONF Working Group Homepage
[2] WS-Management
[3] OASIS Web Services Distributed Management (WSDM) TC

aktualisiert am 04.05.2007, 17:26 von Dr. Torsten Klie
printemailtop