TU BRAUNSCHWEIG
| Carl-Friedrich-Gauß-Fakultät | Informatik
Informatikzentrum

Klausur: Betriebssysteme

Semester Sommersemester 2008 [ Andere Semester: Winter 17/18 · Winter 16/17 · Winter 15/16 · Winter 14/15 · Winter 13/14 · Winter 12/13 · Winter 11/12 · Sommer 11 · Winter 10/11 · Winter 09/10 · Sommer 09 · Winter 08/09 · Winter 07/08 · Sommer 07 · Winter 06/07 ]
IBR Gruppe(n) DUS (Prof. Beigl)
Art Vorlesung
Dozent
Photo Prof. Dr.-Ing. Michael Beigl
Ehemaliger Abteilungsleiter
michael[[at]]teco.edu
+49 721/608417-00
Assistent
Photo Daniel Röhr
Ehemaliger Wissenschaftlicher Mitarbeiter
SWS 0+0
Ort & Zeit Dienstag, den 16.09.2008, 14:00 - 15:30 Uhr im Raum PK 15.1
Hörerkreis Studenten der Informatik und Elektrotechnik, Wirtschaftsinformatik, Informations-Systemtechnik, Medienwissenschaften, Studenten mit Nebenfach Informatik

Inhalte

Siehe Vorlesung im Wintersemester 2007/2008

ACHTUNG! Es handelt sich hierbei um die Wiederholungsklausur für die Lehrveranstaltung Betriebssysteme vom Wintersemester 07/08.

Zugeleassene Hilfsmittel:

keine

Die Anmeldung zur Klausur war nur bis zum 10.09.2008 möglich.

Bitte beachten Sie, dass Sie sich zusätzlich während des Prüfungsanmeldezeitraums in Ihrem Prüfungsamt anmelden!

Klausurergebnisse

Die Klausureinsicht fand am 07.10.2008 von 10:00 bis 12:00 in Raum 105 statt. Um Ihr persönliches Ergebnis abzurufen, benötigen Sie den Zugangscode, der auf Ihrer Klausur stand. Mit Ihrer Matrikelnummer als Benutzername und dem Zugangscode als Passwort, können Sie hier das Ergebnis einsehen.

Erschienene Teilnehmer : 30
Note 5.0 ( 0.0 - 44.5 Punkte ) : 13|||||||||||||
Note 4.0 ( 45.0 - 49.5 Punkte ) : 1|
Note 3.7 ( 50.0 - 54.0 Punkte ) : 2||
Note 3.3 ( 54.5 - 58.5 Punkte ) : 7|||||||
Note 3.0 ( 59.0 - 63.0 Punkte ) : 5|||||
Note 2.7 ( 63.5 - 67.5 Punkte ) : 0
Note 2.3 ( 68.0 - 72.0 Punkte ) : 0
Note 2.0 ( 72.5 - 76.5 Punkte ) : 2||
Note 1.7 ( 77.0 - 81.0 Punkte ) : 0
Note 1.3 ( 81.5 - 85.5 Punkte ) : 0
Note 1.0 ( 86.0 - 90.0 Punkte ) : 0

aktualisiert am 07.10.2008, 11:46 (dynamischer Inhalt) von Dr. Stephan Sigg
printemailtop