TU BRAUNSCHWEIG
| Carl-Friedrich-Gauß-Fakultät | Informatik
Informatikzentrum

Design and Implementation of Utility Functions for Routing in Vehicular Disruption Tolerant Networks

Bearbeiter (anonym, Login erforderlich)
Betreuer Dr. Michael Doering
Professor Prof. Dr.-Ing. Lars Wolf
Projekt optracom
IBR Gruppe CM (Prof. Wolf)
Art Bachelorarbeit
Status abgeschlossen
Beginn 01.02.2011

Aufgabenstellung

    Mit dem Routing in Urban Transport Systems (RUTS) wurde am IBR ein unterbrechungstolerantes Routingverfahren für Fahrzeugnetze entwickelt. In dieser Bachelorarbeit sollen Utility-Functions für RUTS untersucht werden. Dazu wird zunächst eine ausführliche Literaturrecherche durchgeführt und ein Überblick der existierenden Ansätze erarbeitet. Ausgehend von den Anforderungen des RUTS-Szenarios wird anschließend untersucht, welche Ansätze für RUTS geeignet sind, und welche Informationen und Parameter dabei verwendet werden können. Dabei soll auch berücksichtigt werden, dass nicht zu jeder Zeit alle Informationen (z.B. geplante Wegpunkte, Fahrpläne) zur Verfügung stehen. Anschließend sollen alternative Utility-Functions für RUTS entworfen und implementiert werden. Weiterhin ist zu untersuchen, ob sich mit situationsabhängigen Funktionen bessere Ergebnisse erzielen lassen. Die Entwicklung und das Testen erfolgen dabei im Simulator The ONE in Verbindung mit realistischen Szenarien. In der abschließenden Evaluation wird die Leistung der entwickelten Funktionen anhand mehrerer Szenarien verglichen und bewertet.


aktualisiert am 11.08.2011, 10:01 von Dr. Michael Doering
printemailtop