TU BRAUNSCHWEIG
| Carl Friedrich Gauß Faculty | Department of Computer Science
Informatikzentrum

Nutzungsmöglichkeiten feingranularer Navigation in Medienströmen

Student(anonymous, Login required)
SupervisorDr. Martin Gutbrod
ProfessorProf. Dr.-Ing. Lars Wolf
IBR GroupVS (Prof. Fischer)
TypeStudienarbeit
Statuscancelled
Start01.11.2005

Ein Projekt mit dem Namen Tutornity am Institut für Betriebssysteme und Rechnerverbund beschäftigt sich mit der Navigation in Audio"= und Videodaten. Das Tool ermöglicht bei der Aufnahme einer Präsentation Metadaten automatisch zu erfassen, um daraus in einem weiteren Zyklus Wort"= und Folienindexe zu erstellen. Momentan wird das Abspielen der Datei und die Navigation mittels der Indexe durch den Microsoft Internet Explorer und den Windows Media Player realisiert.

Aufgabe der Studienarbeit ist es, weitere Nutzungsmöglichkeiten für Tutornity zu finden. Hierfür wird die Arbeit zweigeteilt. Zum einen soll eine Verfügbarkeitsanalyse durchgeführt werden, bei der mögliche Verfahren aufgrund der Ansprüche recherchiert und theoretisch betrachtet werden. Zum anderen sollen mögliche Verfahren konkret umgesetzt und durch Programmbeispiele evaluiert werden. Hierfür sollen die mittels Tutornity erzeugten XML"=basierten Indexierungsdaten so umgewandelt werden, dass es möglich wird, Tutornity für weitere Abspielgeräte zu testen und zu benutzen.

Tests die dafür durchzuführen sind sollen zeigen, welche Abspielgeräte am Besten geeignet sind für eine exakte und auf einer absoluten Zeitangabe basierenden Navigation in Audio- und Videodateien. Dabei können Beispielsweise die Art und Weise, wie die Indexierungen in den Player eingebunden sind oder die Zeitverzögerung nach Betätigung des verlinkten Wortindexes betrachtet werden. Zuvor muss jedoch dargestellt werden, wie die Dateiformate von verschiedenen Abspielgeräten untersützt werden.


last changed 2015-12-11, 09:39 by Dr. Martin Gutbrod
printemailtop