TU BRAUNSCHWEIG
| Carl-Friedrich-Gauß-Fakultät | Informatik
Informatikzentrum

Entwurf und betriebswirtschaftliche Analyse eines Transcodierungssystems für Video Streaming Anwendungen in Mobilfunknetzen der dritten Generation

Bearbeiter(anonym, Login erforderlich)
BetreuerMatthias Dick
ProfessorProf. Dr.-Ing. Lars Wolf
IBR GruppeCM (Prof. Wolf)
ArtDiplomarbeit
Statusabgeschlossen
In der letzten Dekade wurden zwei Kommunikationstechnologien besonders stark verbreitet: das Internet und der Mobilfunk. Daher ist es für zukünftige Multimediasysteme von besonderer Bedeutung eine akzeptable Qualität der Mediendatenströme bei dem Anwender zu erzielen, und zwar unabhängig von dem verwendeten Übertragungsmedium. Da der drahtlose Übertragungskanal bedingt durch Interferenzen, Störungen und Mobilität eine stark dynamische Charakteristik besitzt, variiert die für Teilnehmer verfügbare Bandbreite sehr stark und kann daher auch nicht immer sinnvoll reserviert werden. Vielmehr sollten sich die Anwendungen an die stets schwankenden Kanaleigenschaften adaptieren. Da multimediale Applikationen wie Videostreaming jedoch sehr strikte zeitliche Anforderungen haben und die Teilnehmeranzahl in Mobilfunknetzen kontinuierlich ansteigt, ist es schwierig eine skalierbare und echtzeitfähige Adaption in dem Medienserver durchzuführen. Daher wird im Rahmen dieser Arbeit der Ansatz eines Transcodierungssystems verfolgt. Dieses System wird zwischen dem drahtlosen und dem drahtgebundenen Teilnetzen eingeführt und soll die Qualität und die Bitrate der angeforderten Mediendatenströme dynamisch an die verfügbare Bandbreite der Luftschnittstelle anpassen.

  • Von Lars Held bereitgestellte Informationen: HTML

aktualisiert am 27.01.2005, 17:52 von Matthias Dick
printemailtop