TU BRAUNSCHWEIG
| Carl Friedrich Gauß Faculty | Department of Computer Science
Informatikzentrum

Grid-Computing: Technologien und Trends

Student(anonymous, Login required)
SupervisorPD Dr. Christian Werner
Ulrich Abelmann
ProfessorProf. Dr. Stefan Fischer
IBR GroupVS (Prof. Fischer)
TypeStudienarbeit
Statusfinished

Der Begriff Grid-Computing wurde in den vergangenen zwei Jahren zweifelsohne zu einem in der IT-Welt besonders beliebten Modewort. Obwohl das Konzept des verteilten Rechnens spätestens seit dem Seti@Home-Projekt auch der breiten Öffentlichkeit bekannt ist, hat erst Grid-Computing diese Idee auch im Forschungsbereich wieder zu einem zentralen Thema werden lassen.

Inzwischen hat sich die Euphorie im Grid-Computing-Bereich etwas gelegt, und Ergebnisse in Forschung und Anwendungsentwicklung werden wieder objektiver, mitunter auch kritischer, bewertet.

Aufgabenstellung:

Ziel dieser Studienarbeit ist es, einen knappen Überblick über die wichtigsten Forschungsergbnisse der letzten Jahre im Bereich Grid-Computing zu geben. Hierbei sollen insbesondere die Unterschiede zwischen der Grid-Computing-Technologie und klassischen Ansätzen für Cluster-Computing (z.B. Beowulf) herausgearbeitet werden.

Weiterhin soll dargestellt werden, welche spezifischen Vor- und Nachteile sich für die Anwendungsentwicklung auf einer Grid-Infrastruktur ergeben. Schließlich sollen aktuelle Grid-Toolkits miteinander verglichen und die wesentlichen konzeptionellen Unterschiede zwischen den einzelnen Plattformen beschrieben werden.

Abschließend ist in einem Ausblick darzustellen, welche Entwicklungen im Grid-Computing-Bereich besonders vielversprechend sind, und welche richtungsweisenden Trends sich auf diesem Gebiet abzeichnen.

Allgemeine Informationen zum Thema Grid-Computing
The Globus Alliance
Sun One Grid Engine

last changed 2004-06-25, 15:46 by PD Dr. Christian Werner
printemailtop