TU BRAUNSCHWEIG
| Carl Friedrich Gauß Faculty | Department of Computer Science
Informatikzentrum

Entwicklung einer Sensornetzanwendung zur Überwachung von Fluren

Student(anonymous, Login required)
SupervisorDr. Carsten Buschmann
Professor<>
IBR GroupVS (Prof. Fischer)
TypeStudienarbeit
Statusfinished
Start1.4.2004

Sensorknoten Sensornetze bestehen aus Einzelsystemen, die über Sensoren, einen Prozessor und Speicher sowie ein Funkinterface verfügen. Das Sensornetzwerk soll als Gesamtheit der Einzelsysteme komplexere Problemstellungen wie z.B. die Analyse von Bewegungen von Feuerfronten bei Waldbränden bewältigen können, obwohl die Einzelsysteme nur einfache Aufgaben wie beispielsweise Temperaturmessungen durchführen können.

Im Rahmen dieser Studienarbeit soll eine verteilte Anwendung zur Überwachung eines Flures entwickelt werden. Sie läuft auf mehreren Sensorknoten (siehe Abb. 1), die in Abständen von 1 bis 2 Metern in einer Reihe an einer Wand angebracht sind. (siehe Abb. 2)

Sensorknoten

Jedes einzelne Gerät kann mit Hilfe eines Bewegungsmelders und/oder anderen Sensoren passierende Personen bemerken. Nur im Verbund und unter Berücksichtung von Kontextinformation wie der Position relativ zu anderen Knoten allerdings können Informationen wie Bewegungsrichtung und -geschwindigkeit oder das vollständige Durchschreiten des Beobachtungsbereiches ermittelt werden.

Zunächst ist er erforderlich, sich grob mit Sensornetzen im Allgemeinen und mit den verwendeten Geräten im Speziellen vertraut zu machen. Dann ist eine entsprechende Anwendung zu entwerfen, implementieren und testen. Abschließend sind die Arbeiten sorgfältig in der eigentlichen Studienarbeit zu dokumentieren.


last changed 2005-11-24, 10:59 by Dr. Carsten Buschmann
printemailtop