25-Jahr-Feier des Mikroprozessorlabor

am Samstag, dem 9. Juli 2005 ab 17.00 Uhr
im 1.OG, Informatikzentrum, Mühlenpfordtstraße 23

Ein sehr kurzer zeitlicher Abriss.

Das Mikroprozessorlabor wurde als gemeinsame Forschungs- und Praktikumseinrichtung der Informatik mit Beschluss des Institutsvorstandes am 7. Juli 1980 offiziell gegründet. Die praktische Leitung des Mikroprozessorlabors lag zunächst bei Sigmar Groß, später bei Uwe Hinrichsen und seit dem 1. Oktober 1983 bei Dieter Brökelmann.
Im Mikroprozessorlabor werden seit Beginn Forschungen und Entwicklungen auf dem Gebiet der Mikrorechner und ihrer Anwendungen, insbesondere der Aufbau problembezogener Rechnerstrukturen verfolgt. Ebenso seit Beginn wurden verschiedene Praktika für Studierende im Mikroprozessorlabor durchgeführt. Viele hundert Studierende, vorallem der Fachrichtungen Informatik und Elektrotechnik, absolvierten das "Mikroprozessor-Praktikum". Zur Zeit wird das Praktikum "Ubiquitous Computing" für Studierende der Fachrichtung Informationssystemtechnik mit großem Erfolg durchgeführt. Im Laufe der Jahre wurden fünf Promotionen vorwiegend im Mikroprozessorlabor angefertigt. Unter anderem wurden in diesem Zusammenhang eine Vielzahl an Studien- und Diplomarbeiten im Mikroprozessorlabor realisiert.

Für jeden, der im Vorfeld schon mal etwas stöbern möchte, hier ein paar links:

Vielleicht hab ich jemanden vergessen, oder ich hab die Adresse einfach nicht. Also bitte keine Scheu haben die Einladung an jetzt oder ehemalige Aktive des Labors weiterzugeben. Dann bekommt jemand die Einladung vielleicht mehrfach, das ist aber immer noch besser, als gar nicht.

Anmeldung

Vor- und Nachname* :
EMail* :
Bei der 25-Jahr-Feier bin ich dabei* : ja nein
Ich werde mit insgesamt* : Personen kommen

Für die Planung und evtl. aktuelle Mitteilungen reicht das Ausfüllen der vorstehenden Felder natürlich völlig aus. Besonders bei Ehemaligen möchte man doch häufig gerne wissen, wo sie geblieben sind und wie sie sonst noch erreibar sind. Wer also nichts dagegen hat, fülle die nächsten Felder einfach auch noch aus; ich werde die Daten nicht missbrauchen, versprochen.

Wohnort :
Straße :
Telefon :
Firma :
Telefon :

Das folgende Feld bietet nun Gelegenheit, den Ablauf der Feier zu beeinflussen. Auch "historisches" Material oder eigene Beiträge sind durchaus erwünscht.

Mitteilungen, Kommentare,
Anregungen, Wünsche,
eigene Beiträge:

Hat jemand evtl. eine eigene Firma, oder ist bei einer Firma an einer entsprechenden Position und kann unsere 25-Jahr-Feier sponsern, oder uns einen Sponsor besorgen? Es wäre jedenfalls schön, wenn nicht wie bei den jährlichen Nikolausfeiern des Labors gesammelt werden müsste, um die Kosten wieder herein zu bekommen.

In folgender Weise möchte ich mich
am Sponsoring der 25-Jahr-Feier
beteiligen:

Hinweise zur Anmeldung:

Anmeldungen


Diese Webseite wird in der Zeit von Mai bis Juli 2005 bereitgestellt und gepflegt von Dieter Brökelmann <broeke@ibr.cs.tu-bs.de>.