TU BRAUNSCHWEIG
| Carl-Friedrich-Gauß-Fakultät | Informatik
Informatikzentrum

Performance-Evaluation von Web-Service-Infrastruktur

Bearbeiter(anonym, Login erforderlich)
BetreuerDr. Torsten Klie
ProfessorProf. Dr.-Ing. Lars Wolf
IBR GruppeCM (Prof. Wolf)
ArtStudienarbeit
Statusabgebrochen
Beginn20.10.2008

In den letzten Jahren zeichnet sich innerhalb der Netzwerk-Management-Community ein Trend zu XML und zu Web-Services ab. Einer der großen Vorteile von Web-Services wird in der Verwendung von weit verbreiteten Standard-Internet-Technologien gesehen, die von einer großen Anzahl von Entwicklern beherrscht werden.

Wenn Netzwerk-Geräte Web-Services als Management-Schnittstelle anbieten sollen, dürfen diese keine große zusätzliche Last verursachen, da sonst bei der eigentlichen Funktionalität der Geräte (z.B. Routing) mit Performance-Einbußen zu rechnen ist. Dies lässt sich nur da-durch sicherstellen, dass man eine performante und effiziente Web-Service-Basis-Infrastruktur verwendet.

Aufgabenstellung

Im Rahmen dieser Studienarbeit ist ein Performance-Vergleich verschiedener Web-Service-Frameworks durchzuführen. Dabei sind zunächst verfügbare Frameworks zu identifizieren und anhand aussagekräftiger Parameter auszuwählen. Es sind Überlegungen anzustellen, wie Szenarien zur Messung der Performance aussehen können. Anschließend ist ein Vergleich der Systeme durchzuführen. Für den Vergleich sind ggf. sinnvolle Beispiel-Web-Services zu ent-wickeln oder einzubinden.

Voraussetzungen

Für diese Studienarbeit sind Kenntnisse über Web-Services notwendig. Kenntnisse über Netzwerke und dessen Ressourcen und Dienste hilfreich. Programmierkenntnisse (C/C++/Java) sind unerlässlich, vorteilhaft sind praktische Erfahrungen mit Web-Services.

Links:

aktualisiert am 04.03.2009, 12:20 von Dr. Torsten Klie
printemailtop