TU BRAUNSCHWEIG
| Carl-Friedrich-Gauß-Faculty | Computer Science
Informatikzentrum

Mail Convergence Layer for IBR-DTN

Student (anonymous, Login required)
Supervisor Dr. Sebastian Schildt
Professor Prof. Dr.-Ing. Lars Wolf
Project loccom
IBR Group CM (Prof. Wolf)
Type Master Thesis
Status finished
Start

Motivation

Das Bundle Protokol für DTNs enthält das Konzept der Convergence Layer: Diese erlauben es, dass Bundle Protokoll zum Beispiel über TCP, UDP oder auch Sensornetzwerprotokolle wie IEEE802.15.4 zu nutzen. DTNs basieren auf dem Prinzip des store-carry-and-forward, d.h. bis eine Nachricht am Empfänger ankommt kann je nach Szenario eine längere Zeit vergehen (Minuten, Stunden, Tage). Anwedungen auf DTNs sind also in hohem Masse asycnhron: Jederzeit können Daten ankommen, aber zustandsbehaftete Protokolle mit vielen Roundtrips sind nur sehr ineffizient zu realisieren. Ein klassissches BEipsiel fuer eine asynchrone Anwendung, welche es schon vor der formalen BEschreibung von DTNs gab, ist E-Mail: Auch wenn wir es heute gewohnt sind eine E-Mail in wenigen Sekunden zu erhalten, so dauert es oft laenger, und auch Zustelldauern von vielen Stunden oder, bei Problemen eines Mailservers, Tagen sind vorgesehen und möglich.

Wir denken es ist sinnvoll die Vorteile des bestehenden Mail Systems fuer DTNs zu nutzen. Die Idee ist einen E-Mail Convergence Layer zu entwickeln, also eine Moeglichkeite Bundles per EMail zu senden oder zu empfangen. Dies hat einige Vorteile fuer mit dem Internet verbundenen Mobilgeraete wie zum Beispiel Smartphones oder Tablets: Wenn man TCP oder UDP CLs verwendet, und der EMpfaenger nicht in Riechweite ist, kann man das Paket nur an andere DTN Knoten geben, ind er Hoffnung dass diese den Empfaenger erreichen,w enn er mal wieder online ist. Es kann passieren, dass der Empfaenger wieder Internetzugang hat, aber keiner der anderen Knoten mit einer Kopie des Pakets mehr im Netz ist. Hätte ein Knoten, abe reine zugeordnete E-Mailadresse, quasi ein Postfach fuer Bundles, könnte ein sendender Knoten das BUndle direkt and das Postfach des anderen Knotens mailen, und dieser kann es sofort abholen, sobald er wieder online ist.

Aufgabenstellung

In dieser Arbeit soll ein E-Mail basierter Convergence Layer fuer IBR-DTN entwickelt und implementiert werden.

  • Bundles per SMTP (mit Login) versenden und Bundles per E-Mail abholen koennen
  • Uber die IBR DTN Konfiguration konfiguiert werden
  • Support soll in den bestehenden DHT Namensdienst eingebaut werden, d.h. Knoten sollen ihre -EMail CL Adressen über den DHT Dienst announcen und auch von dort die Adressen anderer Nodes bekommen können.
  • Nach Möglichkeit (Recherche) sollte eine bestehende C++ IMAP/SMTP Library genuzt werden.
Solide/brauchbare C++ Kenntnisse sind nötig um die Erweiterung fuer IBR-DTN realsieren zu koennen.

Links


last changed 2015-08-23, 15:05 by Dr. Sebastian Schildt
printemailtop