TU BRAUNSCHWEIG
| Carl-Friedrich-Gauß-Fakultät | Informatik
Informatikzentrum

Implementierung des Linux-Zigbee-Serial-Protokolles auf Contiki

Bearbeiter (anonym, Login erforderlich)
Betreuer Stephan Rottmann
Dr. Sebastian Schildt
Professor Prof. Dr.-Ing. Lars Wolf
IBR Gruppe CM (Prof. Wolf)
Art Bachelorarbeit
Status abgeschlossen

Einleitung

Am IBR nutzen verschiedene Projekte wie beispielsweise der INGA Sensorknoten das Funkprotokoll nach IEEE 802.15.4. Die Anbindung eines Transceivers an einen Desktop-PC oder ein Laptop ist nicht ohne weiteres möglich, weshalb momentan zum Teil auf eingebettete Systeme wie den Raspberry Pi oder einen BeagleBone zurückgegriffen wird, um über 802.15.4 zu kommunizieren. Der Linux-Zigbee-Stack sieht jedoch eine Möglichkeit für einen an eine serielle Schnittstelle angeschlossenen Transceiver vor.

Aufgabenstellung

In dieser Bachelorarbeit soll eine Implementierung des Protokolles unter dem Betriebssystem Contiki für Mikrocontroller geschaffen werden, sodass ein Sensorknoten (INGA oder T-Mote Sky) verwendet werden kann, um IEEE 802.15.4-Datagramme vom PC aus zu versenden und zu empfangen. Informationen zu dem Protokoll finden sich hier hier. Nach der Implementierung soll der entwickelte Code im Zusammenspiel mit verschiedenen Kommunikationspartnern hinsichtlich seiner Performance evaluiert und getestet werden.

Links

Bei Fragen wendet euch einfach an Stephan oder Sebastian oder kommt direkt vorbei.

aktualisiert am 20.03.2014, 16:30 von Stephan Rottmann
printemailtop