TU BRAUNSCHWEIG
| Carl-Friedrich-Gauß-Fakultät | Informatik
Informatikzentrum

Entwicklung eines Fahrzeugdiagnosetools für Linux

Bearbeiter(anonym, Login erforderlich)
BetreuerDr. Sven Lahde
Dr. Marc Bechler
ProfessorProf. Dr.-Ing. Lars Wolf
Projektvstation
IBR GruppeCM (Prof. Wolf)
ArtStudienarbeit
Statusabgebrochen

Heutige Fahrzeuge sind mit Diagnoseschnittstellen ausgestattet, die es der Werkstatt oder auch dem TÜV erlauben Betriebsdaten und aufgetretene Fehler auszulesen und zu analysieren. Für alle Fahrzeuge mit EURO-3 Norm ist vorgeschrieben, dass sie das OBD-2 Protokoll unterstützen müssen. Mit diesem Protokoll ist es unter anderem möglich, die aktuelle Geschwindigkeit, die Motordrehzahl oder auch Informationen über Motortemperatur und Gaspedalstellung auszulesen. Alles was dazu benötigt wird ist ein spezielles Kabel für den Anschluss and die OBD-2 Buchse im Fahrzeug, ein OBD-2 Interface und ein Laptop oder PDA. Die entsprechende Hardware ist am IBR breits vorhanden.

Aufgabenstellung

Im Rahmen dieser Studienarbeit soll ein Tool für das Erfassen und Auswerten der OBD-2 Daten unter Linux entwickelt werden. Als Basis kann das frei verfügbare ScanTool.net oder das Open Source Projekt Freediag dienen. Das zu entwickelnde Tool soll sowohl über die Kommandozeile, als auch über eine grafische Benutzerschnittstelle bedienbar sein. Weiterhin soll auf aktuelle Fahrzeugbetriebsdaten über das /proc Dateisystem zuzugriffen werden können. Auch eine Funktion für die Protokollierung der Messwerte sollte vorgesehen werden.


aktualisiert am 18.12.2007, 10:06 von Dr. Sven Lahde
printemailtop