TU BRAUNSCHWEIG
| Carl-Friedrich-Gauß-Faculty | Computer Science
Informatikzentrum

Mehrwegeübertragung in heterogenen Kommunikationsumgebungen

Student(anonymous, Login required)
SupervisorDr. Sven Lahde
ProfessorProf. Dr.-Ing. Lars Wolf
Projectmuxer
IBR GroupCM (Prof. Wolf)
TypeMaster Thesis
Statusfinished
Startsofort

Die Leistungsfähigkeit mobiler Geräte ist in den letzten Jahren deutlich angestiegen. Gleichzeitig stieg auch die Anzahl der in solchen Geräten integrierten Kommunikationsschnittstellen. Heutige Notebooks, PDAs oder Mobiltelefone verfügen über WLAN, GSM/UMTS und Bluetooth Schnittstellen für die drahtlose Kommunikation. Der Trend geht sogar in die Richtung, dass sich die Anzahl der verschiedenartigen Kommunikationssysteme zukünftig noch weiter erhöhen wird. Allerdings haben alle diese Kommunikationssysteme ganz unterschiedliche Eigenschaften z.B. hinsichtlich Bandbreite, Verzögerung, örtlicher Verfügbarkeit oder auch Kosten. Derzeit sind Geräte weder in der Lage dynamisch für eine Anwendung den derzeit „besten“ Übertragungsweg auszuwählen, noch mehrere heterogene Übertragungswege zu bündeln, damit die vorhandenen Kommunikationsmöglichkeiten besser ausgenutzt werden können.


Aufgabe


Um diesem Ziel einen Schritt näher zu kommen, soll im Rahmen dieser Diplom-/Masterarbeit das Transportprotokoll SCTP dahingehend erweitert werden, dass die parallele Nutzung mehrerer Übertragungswege für die Daten einer Anwendung möglich wird. Dafür sollen zuerst im Rahmen einer Literaturrecherche die Probleme der gleichzeitigen Nutzung verschiedener (heterogener) Übertragungswege untersucht und existierende Lösungsansätze betrachtet werden. Im nächsten Schritt ist ein Konzept für die parallele Nutzung mehrerer Übertragungswege mit unterschiedlichen Eigenschaften zu erarbeiten. Dieses Konzept soll anschließend prototypisch in die SCTP Implementierung im Linux Kernel integriert werden. Abschließend ist diese Implementierung ausführlich zu evaluieren. Dabei soll auch das Verhalten des Protokolls bei Änderungen der Verteilung der Daten auf die unterschiedlichen Übertragungswege eingegangen werden.

Voraussetzungen


Voraussetzungen für diese Arbeit sind Kenntnisse im Bereich Netzwerke und Mobilkommunikation sowie das Interesse sich in ein spannendes Thema einzuarbeiten. Außerdem wird ein engagiertes und selbständiges Arbeiten erwartet. Kenntnisse im Bereich der Linux Kernelprogrammierung wären von Vorteil.

Links

Weitere Informationen zu Muxer finden Sie hier:


http://www.ibr.cs.tu-bs.de/projects/muxer/


last changed 2008-07-02, 16:21 by Dr. Sven Lahde
printemailtop