TU BRAUNSCHWEIG
| Carl-Friedrich-Gauß-Fakultät | Informatik
Informatikzentrum

Entwurf und Implementierung eines Reflectors für das komssys-Streamingsystem

Bearbeiter(anonym, Login erforderlich)
BetreuerDr. Verena Kahmann
Dr. Jens Brandt
ProfessorProf. Dr.-Ing. Lars Wolf
IBR GruppeCM (Prof. Wolf)
ArtStudienarbeit
Statusabgeschlossen
Beginnab Oktober 2004

Bei Media-on-Demand gibt es häufig den Fall, dass mehrere Benutzer sich dieselbe Medienpräsentation gleichzeitig ansehen möchten. Für RTSP-Streaming lässt sich dies unter Verwendung von IP-Multicast auch leicht implementieren. Allerdings ist Multicast nicht überall implementiert. Für Clients, die Multicast nicht nutzen können, kann daher ein Reflector als Zwischensystem die Medienströme nach Unicast umsetzen. Beim QuickTime-Streaming-System von Apple wird dies beispielweise angewandt.

Am IBR werden zur Zeit zwei Projekte mit der komssys-Streaming-Umgebung durchgeführt. In dieser Umgebung wird der Datenpfad durch eine Aneinanderreihung von Stream-Handlern implementiert. Stream-Handler können bspw. Pufferfunktionen oder elementare Manipulationsfunktionen bereitstellen. Ein so genannter Graph-Manager erlaubt die Festlegung eines Datenpfades durch Zusammenfügen der Stream-Handler.

Es soll ein Proxy als Reflector für die komssys-Streaming-Umgebung implementiert werden, der es Clients erlaubt, sich dynamisch zu einer Medienpräsentation hinzuzuschalten bzw. diese wieder zu verlassen.

Bei dieser Arbeit kann auf die bereits (in C++) implementierte Umgebung komssys zurückgegriffen werden. Es sind einige Beispiele für Graph-Manager und Stream-Handler vorhanden, an denen sich orientiert werden kann.

Voraussetzungen:

  • Gute C++-Programmierkenntnisse
  • Bereitschaft, sich in ein bestehendes Projekt einzuarbeiten
  • Interesse am Thema Multimedia-Streaming
  • Motivation, Engagement, selbstständiges Arbeiten

Nähere Informationen bei: Verena Kahmann

In media streaming, an often-demanded scenario is the case of two or more users watching the same presentation at the same time. This may be implemented by using multicast data transport. However, IP multicast is not widely implemented today. Thus, a reflector may map a multicast session to several unicast sessions for clients that reside in non-multicast capable subnets or use a non-multicast capable streaming application. Such a reflector has come to use in Apple's QuickTime streaming system, for example.

At the IBR, we use the komssys streaming system originally developed at TU Darmstadt for two media streaming projects. komssys uses a sequence of stream handlers for the implementation of the data path. Stream handlers are small entities responsible e.g. for buffering or certain data manipulation functions. They are connected and managed by a so-called Graph Manager.

In this project, a proxy acting as a reflector shall be implemented. Clients should be able to join and leave a reflected presentation dynamically, as usual in multicast group communication. In order to be usable at the costream project, the reflector should be designed in a flexible way, i.e. allowing single users to change their play-time position in the presentation.

  1. komssys
  2. Projektseite zur Collaborative-Streaming-Architektur am IBR. Hier werden auch Informationen der Studierenden zu ihren Arbeiten zur Verfügung gestellt.
  3. Adaptives Multimedia-Streaming für mobile Geräte
  1. komssys
  2. Project page for information on the collaborative media streaming architecture at the IBR.
  3. Adaptive Multi-media Streaming for Mobile Devices

aktualisiert am 18.03.2005, 13:52 von Dr. Jens Brandt
printemailtop