TU BRAUNSCHWEIG
| Carl-Friedrich-Gauß-Faculty | Computer Science
Informatikzentrum

Entwicklung einer Modellfahrzeugsteuerung über Wireless-LAN

Student (anonymous, Login required)
Supervisor Dieter Brökelmann
Dr. Sven Lahde
Professor Prof. Dr.-Ing. Lars Wolf
IBR Group CM (Prof. Wolf)
Type Studienarbeit
Status finished

Ad-Hoc-Netze zwischen Fahrzeugen bieten vielfältige neue Anwendungsmöglichkeiten für Entwicklungen im Fahrzeugbereich. Auf diese Weise ist es möglich, dass Fahrzeuge untereinander Informationen über z.B. Staus oder Unfälle auf der Straße austauschen, ohne dass dafür eine neue Kommunikationsinfrastruktur errichtet werden muss. Zusätzlich ist es aber auch möglich, Fahrzeuginsassen einen Internetzugang mit Hilfe Basisstationen am Straßenrand anzubieten. Das Testen neuer Protokoll und Ansätze in diesem Bereich mit echten Fahrzeugen und in realistischen Verkehrsszenarien ist mit einem extrem hohen Aufwand verbunden. Daher verfügt das IBR über Modellversuchsfahrzeuge, die für diese Zwecke genutzt werden können.

Aufgabenstellung

Im Rahmen dieser Studienarbeit soll eine neue Motorsteuerung für die Modellversuchsfahrzeuge entwickelt werden. Mit Hilfe der neuen Steuerung soll es möglich sein, die Fahrzeuge direkt über WLAN zu steuern. Als Basis dafür soll das WiPort Modul der Firma Lantronix dienen, welches neben dem WLAN Interface gleichzeitig auch einen Mikrocontroller und einen Webserver enthält. Zusätzlich sind weitere Schnittstellen für die Ansteuerung der Servos, die Kommunikation mit einem PC/104 Rechner und ein LC-Display vorzusehen. Außerdem sollte ein Testprogramm geschrieben werden, dass die Funktion der Motorsteuerung demonstriert.


last changed 2007-11-26, 14:15
printemailtop