TU BRAUNSCHWEIG
| Carl-Friedrich-Gauß-Fakultät | Informatik
Informatikzentrum

Ballistokardiographie - Kardiographie mit Hilfe von Accelerometern

balisto

Projektinhalt

Bei diesem Projekt sollen sehr empfindliche 3D-Beschleunigungssensoren den durch den Herzschlag erzeugten Impuls messen. So kann die Pump- oder Auswurfkraft (ballistische Kraft, griech. ballein = „werfen“) von systolischen und diastolischen Herzschlägen berechnet und so ein Rückschluss auf die Funktion des Herzens gezogen werden. Mit einem solchem System können Patienten nach einer langen Bettlägerigkeit oder mit einer Herzinsuffizienz im Alltag unterstützt werden, da bei der Mobilisierung die Herzfunktion, zum Beispiel im häuslichen Umfeld, durch Fachkräfte kontrolliert werden kann.

Laufzeit: seit 2014

Kooperationspartner

Projektmitglieder am IBR

Name EMail Telefon Raum
Yannic Schröder schroeder[[at]]ibr.cs.tu-bs.de +49 531 3913249 134
Dr. Felix Büsching buesching[[at]]ibr.cs.tu-bs.de +49 531 3913289 132
Dr. Ulf Kulau kulau[[at]]ibr.cs.tu-bs.de +49 531 3913290 110

Studentische Arbeiten

Keine Einträge gefunden.

Bei Interesse an einer Studien-, Diplom-, Bachelor-, Master- oder sonstiger Arbeit im Bereich dieses Projekts bitte einfach Dr. Felix Büsching kontakieren.

Veröffentlichungen

  • Nico Jähne-Raden, Ulf Kulau, Lars Wolf and Michael Marschollek: Poster Abstract: HeartBeat the Odds - A Novel Digital Ballistocardiographic Sensor System, in Proceedings of the 15th annual international conference on Embedded Networked Sensor Systems, Delft, The Netherlands, ACM, November 2017 (kulau:2017:BallistoPoster, BibTeX, accepted for publication)

aktualisiert am 08.06.2017, 09:50 (dynamischer Inhalt) von Dr. Ulf Kulau
slidesprintemailtop