TU BRAUNSCHWEIG
| Carl-Friedrich-Gauß-Faculty | Computer Science
Informatikzentrum

Teamprojekt Verteilte Systeme: Sicheres I/O mit Intel SGX

IBR Group(s)DS (Prof. Kapitza)
TypeTeam Project
Lecturer
PhotoProf. Dr. Rüdiger Kapitza
Abteilungsleiter
kapitza[[at]]ibr.cs.tu-bs.de
+49 531 3913294
Room 135
Assistant
PhotoNico Weichbrodt
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
weichbrodt[[at]]ibr.cs.tu-bs.de
+49 531 3913265
Room 116
Credits5
Attendees Studierende der Informatik, Wirtschaftsinformatik und Informations-Systemtechnik
Prerequisites

Solide Programmierkentnisse in C/C++ werden vorausgesetzt.

Jeder Teilnehmer benötigt einen gültigen y-Account beim GITZ

Registration
Die Anmeldefrist ist am 11.04.2016 um 12:00 abgelaufen.
Content Dieses Teamprojekt ist die Fortführung des Softwareentwicklungspraktikums vom SS17. Es soll eine sichere Ein- und Ausgabemethode für Intel SGX Enklaven entwickelt werden, aufbauend auf den im SEP erarbeiteten Konzepten. Dazu gliedert sich das TP in drei Teile:
  • Hardware: Entwicklung einer sicheren Tastatur mit einem Mikrokontroller der zwischen einem sicheren und unsicherem Modus umschalten kann. Im Gegensatz zum SEP soll *kein* Raspberry PI verwendet werden, um den laufenden Code zu minimieren
  • Schnittstelle: Es soll Sotware entwickelt werden, mit dessen Hilfe eine Intel SGX Enklave mit dem sicheren Eingabegerät kommunizieren kann.
  • Beispielsoftware: Es soll eine Beispielanwendung entwickelt werden, die die entwickelte Schnittstelle und Eingabehardware benutzt.
Für mehr Informationen siehe auch die Seite vom SEP hier

Material

The material is only available to registered attendees. In order to register, you need either an IBR account or a self-activated IBR-y-account. Afterwards you can login to this site (with the function at the top of this page).
[ Podcast | Podcast aller Formate | Newsfeed aller Formate ]
ChapterSlidesExercises
ReferencesLinks

last changed 2017-09-27, 11:16 (dynamic content) by Nico Weichbrodt
printemailtop