TU BRAUNSCHWEIG
| Carl-Friedrich-Gauß-Fakultät | Informatik
Informatikzentrum

Algorithmik-Praktikum

Semester Wintersemester 2012/2013 [ Andere Semester: · Winter 11/12 · Winter 10/11 · Sommer 09 · Winter 08/09 · Sommer 08 ]
Modulnr. INF-ALG-09
Veranst.Nr. INF-ALG-023, INF-ALG-024
Studieng. Bachelor Informatik, Bachelor Wirtschaftsinformatik
IBR Gruppe(n) ALG (Prof. Fekete)
Art Vorlesung/Übung
Dozent
Photo Dr. Alexander Kröller
Ehemaliger Juniorprofessor
Assistent
Photo Dr. Henning Hasemann
Ehemaliger Wissenschaftlicher Mitarbeiter
+49 531 3913113
LP 5
SWS 3
Ort & Zeit Termine nach Absprache
Anmeldung ist noch bis zum 19.10. möglich, per Mail an Dr. Alexander Kröller !
Voraussetzungen keine
Scheinerwerb Erfolgreiche Bearbeitung aller Aufgaben und bestehen der Kolloquiumsgespräche.
Inhalt

Das Praktikum vertieft die Inhalte der Vorlesung Algorithmen und Datenstrukturen durch praktische Aufgaben und wird Bezug zu einem unserer Forschungsprojekte haben.

Wie im Vorjahr werden wir auch dieses Mal viel Wert auf Freiheit und Spass an Eigenentwicklungen legen. Wir werden nur das Problem umreissen und das Themenfeld abstecken - und euch danach ein eigenes Projekt entwickeln, durchdenken und umsetzen lassen.

Inhaltlich wird es um Externspeicheralgorithmen und ihre Implementierung gehen. Konkret werden wir ein algorithmisches Problem sowohl von der theoretischen als auch von der praktischen Seite betrachten und lösen. Die entwickelten Algorithmen sollen in der Wiselib (http://www.wiselib.org) implementiert und auf handelsüblichen Sensorknoten getestet werden. Der Fokus liegt dabei auf dem Transfer von theoretischem Wissen in die harte Praxis, inklusive der Entwicklung eigener theoretischer Ideen, und den Schwierigkeiten in der Umsetzung.

Die Voraussetzungen sind

  • Spass an Algorithmik und am entwickeln "neuer" Lösungen
  • Programmieren in C++

Anmeldung

Bitte per Mail an Alexander, mit

  • Name
  • Matrikelnummer
  • Studiengang und Semester
  • Kurze Selbstbeschreibung, was ihr euch so erwartet, und was ihr so mitbringt.


aktualisiert am 09.10.2012, 21:44 von Dr. Alexander Kröller
printemailtop