TU BRAUNSCHWEIG
| Carl-Friedrich-Gauß-Fakultät | Informatik
Informatikzentrum

Praktikum Ubiquitous Computing

Modulnr.INF-VS-06, INF-VS-16
Veranst.Nr.INF-VS-013
Studieng.Diplom Informatik, Bachelor Informatik, Master Informatik, Bachelor Wirtschaftsinformatik, Master Wirtschaftsinformatik, Bachelor Informations-Systemtechnik, Master Informations-Systemtechnik, Diplom Informations-Systemtechnik
IBR Gruppe(n)DUS (Prof. Beigl)
ArtPraktikum
Dozent
PhotoProf. Dr.-Ing. Michael Beigl
Ehemaliger Abteilungsleiter
michael[[at]]teco.edu
+49 721/608417-00
Assistent
PhotoDr. Stephan Sigg
Researcher DAAD
sigg[[at]]ibr.cs.tu-bs.de
+49 531 3913249
LP4
SWS4
Ort & Zeit Die Einführungsveranstaltung findet am Freitag, dem 31.10.2008 um 11:30 Uhr in Raum 105 statt. Alle weiteren Termine erfolgen in Absprache mit den Teilnehmern. Zur Bearbeitung der Praktikumsaufgaben können Rechner im Workstationpool des IBR in Raum 146 genutzt werden.
Beginn

31.10.2008, 11:30 Uhr

Voraussetzungenkeine
ScheinerwerbErfolgreiche Teilnahme
Anmeldung
Die Anmeldung ist leider nicht mehr möglich.
Inhalt

Das Praktikum in diesem Semester behandelt die sichere Nachrichtenübermittlung von drahtlos kommunizierenden Geräten über Umgebungsinformationen (Context). Die Teilnehmer des Praktikums werden den Nutzen von zeitveränderlichen Umgebungsinformationen zur Herstellung einer abgesicherten Kommunikation untersuchen. Durch das Nutzen zeitveränderlicher Eingangssignale zur Generierung eines geheimen Schlüssels zwischen Geräten ist es möglich, einen sicheren Kanal zwischen zwei Geräten mit gleichem Kontext Ad-hoc herzustellen. Hierzu wird in den einzelnen Praktikumsaufgaben schrittweise ein System zur Generierung Kontext-Abhängiger Schlüssel entwickelt und implementiert. Die Teilnehmer werden hierzu grundlegende Verfahren in Matlab erarbeiten. Das entwickelte System kann nach Wunsch der Teilnehmer in einer beliebigen höheren Programmiersprache implementiert werden.


  1. Grundlagen, Paradigmen und Regeln des Ubiquitous Computing
  2. Aufbereitung und Weiterverarbeitung von Sensordaten
  3. Generierung von Fingerprints aus gesampelten Daten
  4. Sichere Kommunikation in verteilten Systemen
  5. Context und Activity Recognition

Material

Die Folien und Aufgaben stehen nur den Studenten der TU Braunschweig zur Verfügung (IP-Adressbereich 134.169.*.*)

Falls Sie den Workstationpool des IBR in Raum 146 zur Bearbeitung der Aufgaben benutzen moechten, so schalten Sie bitte Ihre y-Nummer unter dem folgenden Link frei: http://www.ibr.cs.tu-bs.de/passwd/rz.html

Termin(e)
[ Kalender abonnieren | Kalender herunterladen ]
DatumBeschreibung
31.10.2008, 11:30 UhrEinführungsveranstaltung mit Gruppeneinteilung, Anwesenheitspflicht (119)
14.11.2008, 18:00 UhrAbgabe (per Mail) von Aufgabe 1 (Grundlagen der Audio-Verarbeitung)
12.12.2008, 18:00 UhrAbgabe (per Mail) von Aufgabe 2 (Generierung von sicheren Schlüsseln aus Sensordaten)
09.01.2009, 18:00 UhrAbgabe (per Mail) von Aufgabe 3 (Optimierung der verwendeten Merkmale)
30.01.2009, 18:00 UhrAbgabe (per Mail) von Aufgabe 4 (Implementierung und Test)
06.02.2009, 18:00 UhrAbgabe (per Mail) von Aufgabe 5 (Erweiterung und Verbesserung)
13.02.2009, 18:00 UhrAbschlussveranstaltung: Vorträge der einzelnen Gruppen

aktualisiert am 03.09.2008, 10:11 (dynamischer Inhalt) von Dr. Stephan Sigg
printemailtop