TU BRAUNSCHWEIG
| Carl-Friedrich-Gauß-Fakultät | Informatik
Informatikzentrum

Seminar Verteilte und Ubiquitäre Systeme: "Anwendungsbereiche und Charakteristika von Sensornetzen"

Semester Sommersemester 2009 [ Andere Semester: Sommer 10 · Winter 09/10 · Winter 08/09 · Sommer 08 · Winter 07/08 ]
Modulnr. INF-STD-12, ET-STD-05
Veranst.Nr. INF-KM-024
Studieng. Diplom Informatik, Master Informatik, Master Informations-Systemtechnik
IBR Gruppe(n) DUS (Prof. Beigl)
Art Seminar
Dozent
Photo Prof. Dr.-Ing. Michael Beigl
Ehemaliger Abteilungsleiter
michael[[at]]teco.edu
+49 721/608417-00
Assistent
Photo Dr. Stephan Sigg
Researcher DAAD
sigg[[at]]ibr.cs.tu-bs.de
+49 531 3913249
LP 4
SWS 0+2
Scheinerwerb Schriftliche Ausarbeitung und erfolgreicher Seminarvortrag. Die Note wird abhängig von der aktiven Teilnahme am Seminar sowie der Qualität des Vortrages und der Ausarbeitung bestimmt.
Inhalt

Überblick

Die Seminarthemen sind in diesem Dokument zusammengefasst und erläutert. Weitere Fragen können direkt von den Seminar-Betreuern beantwortet werden.
Eine Anmeldung zu den Seminarthemen erfolgt über das Online-Belegungsportal der TU-Braunschweig (y-Nummer und Passwort für Login erforderlich). Grundlegende organisatorische Hinweise sind in den Folien der Einfürungsveranstaltung zusammengefasst.

Ablauf

Nach der Vergabe der Seminarthemen bekommen die Teilnehmer Literatur von dem jeweiligen Betreuer zugewiesen, die den Einstieg in das Seminarthema erleichtern soll. Im Anschluss sind die Teilnehmer aufgefordert, das Thema unter eventueller Zuhilfenahme weiterer Literatur eigenständig zu erarbeiten. Der Betreuer steht während der Bearbeitungszeit für Fragen und Anregungen zur Verfügung. Wir empfehlen, eine erste Version der schriftlichen Ausarbeitung zur Zwischenabgabe mit dem Betreuer zu besprechen, um Feedback und eventuelle Kritik in der endgültigen Version berücksichtigen zu können. Die Zwischenabgabe sollte dazu inhaltlich und nach dem strukturellen Aufbau bereits einen roten Faden erkennen lassen. Als Grundlage für die Bewertung der Ausarbeitung gilt die dem Betreuuer zum Termin der finalen Abgabe vorliegende Version. Jeder Teilnehmer bekommt zwei Seminararbeiten zugewiesen, die in einem Reveiwprozess begutachtet werden sollen. Die erarbeiteten Themen werden in abschließenden Seminarvorträgen vorgestellt. Eine aktive Beteiligung an den Seminarvorträgen auch in Form von Rückfragen oder Feedback an den Vortragenden ist ausdrücklich erwünscht.

Hinweise

  • Die Ausarbeitung sollte eine Einleitung in das behandelte Thema geben sowie Probleme und Lösungsansätze detailliert darstellen. Abschließend sollte in einer Zusammenfassung, die auch Raum für eine kritische Bewertung lässt, ein Fazit gezogen werden.
  • Bei dem Verfassen der Arbeit ist darauf zu achten, dass Aussagen fremder Quellen konsequent referenziert werden.
  • Der Umfang der Ausarbeitung kann abhängig von verschiedenen Parametern variieren und kann nicht exakt vorgeschrieben werden. Als Richtlinie sollte gelten, dass die Darstellung in sich abgeschlossen (z.B. Grundlagen, Problemstellung und Lösung) und ohne vorherige Kenntnis der Materie verständlich ist.
  • Die Ausarbeitung ist in eigenen Worten zu verfassen
  • Für den Vortrag sind 10 Minuten zuzüglich 5 Minuten Diskussion vorgesehen.
  • Eine LaTeX-Vorlage fuer die Ausarbeitung ist hier zu finden, ebenso wie ein Beispiel einer Ausarbeitung im PDF-Format. Das Format der Ausarbeitungen richtet sich nach den LNCS Stylesheets.
  • Weitere Hinweise für die Gestaltung der Ausarbeitung finden sich auf den Webseiten des IBR.
  • Als Präsentationsvorlage kann dieses PowerPoint-Template oder diese OpenOffice-Vorlage verwendet werden. Eine Latex-Vorlage gibt es hier: slidetemplates. Bei Verwendung anderer Präsentationswerkzeuge kann das bestehende Design übernommen werden (pdf-Ansicht).
  • Ein paar Tipps+Tricks zu (La)TeX
  • Für die Literaturrecherche könnten diese Links hilfreich sein:
Termin(e)
[ Kalender abonnieren | Kalender herunterladen ]
Datum Beschreibung
30.03.2009, 15:00 Uhr Treffen zur organisatorischen Absprache - Einführungsveranstaltung (IZ Raum 119)
27.04.2009 Zwischenabgabe
05.05.2009 Rückgabe der kommentierten Zwischenabgabe
05.06.2009 Abgabe der finalen Ausarbeitung
08.06.2009 Zuweisung von zwei Seminararbeiten für den Review-Prozess
22.06.2009 Abgabe der Reviews
06.07.2009, 14:00 Uhr Blockveranstaltung mit Abschlussvorträgen (IZ Raum 119)

aktualisiert am 16.02.2009, 10:57 von Dr. Stephan Sigg
printemailtop