TU BRAUNSCHWEIG
| Carl-Friedrich-Gauß-Fakultät | Informatik
Informatikzentrum

Softwareentwicklungspraktikum - Distributed and Ubiquitous Systems

IBR Gruppe(n)DUS (Prof. Beigl)
ArtPraktikum
Dozent
PhotoProf. Dr.-Ing. Michael Beigl
Ehemaliger Abteilungsleiter
michael[[at]]teco.edu
+49 721/608417-00
Assistenten
PhotoMonty Beuster
Ehemaliger Wissenschaftlicher Mitarbeiter
PhotoDaniel Röhr
Ehemaliger Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Ort & Zeit 10.04.07 / 10:00 Uhr, im Mikroprozessorlabor
Beginn Der erste Termin findet am 10.04.07 / 10:00 Uhr im Mikroprozessorlabor statt. Es besteht Anwesenheitspflicht für alle Teilnehmer.
Voraussetzungen keine
Scheinerwerb Das Praktikum gilt als erfolgreich bestanden, wenn ein - nach der Aufgabenstellung - lauffaehiges Programm und eine angemessene Dokumentation abgegeben wurde. Die Dokumentation besteht dabei aus einem ausfuehrlichen pdf, das mit Doxygen aus dem Quellcode generiert wurde. Der Quellcode ist mit Kommentaren zu versehen, so dass jederzeit eine aktualisierte Version mit Doxygen generiert werden kann.
Anmeldung Die Anmeldung erfolgt als Bewerbung (Abgabe der Bewerbung vor der Klausur am 06.03.). Die Teilnehmer werden nach der
Inhalt In dieser Lehrveranstaltung soll das strukturierte Vorgehen bei der Implementierung eines kleinen Projekts erlernt werden. Die Grundlagen der Vorlesung Softwareengineering sind dabei anzuwenden.
Termin(e)
[ Kalender abonnieren | Kalender herunterladen ]
DatumBeschreibung
10.04.2007, 10:00 UhrEinführung in die Aufgaben... etc. (Raum 147)
16.04.2007, 23:59 UhrAbgabe Pflichtenheft
30.04.2007, 23:59 UhrAbgabe Grobentwurf
14.05.2007, 23:59 UhrAbgabe Feinentwurf
01.06.2007, 11:00 UhrAbgabe Praesentationsfolien
01.06.2007, 15:00 UhrVortrag z.d. Praesentationsfolien
04.06.2007, 09:00 UhrZwischenpraesentation (verschoben!)
04.06.2007, 15:00 UhrZwischenabgabe Implementierung (Raum 148)
18.06.2007, 15:00 UhrAbgabe Implementierung
09.07.2007, 23:59 UhrAbgabe Testbericht und fertige Implementierung
18.07.2007, 15:00 UhrPraesentation Plaza
    Abgaben
      Saemtliche Abgaben (abgesehen von Quellcodes) sind termingerecht sowohl in schriftlicher Form (Ausdruck), als auch per Email (beuster@ibr.cs.tu-bs.de) abzugeben. Zudem ist eine entsprechende Version ins SVN abzulegen.
    Lastenheft (Zusaetze/Ueberlegungen)
    • Was passiert, wenn (identische) Pakete ueber mehrer Bridges zum Analyzer gelangen?
    • Wie ist dem zu begegnen? (Idee: Option Duplikate ignorieren/anzeigen lassen)
    Materialien
    DatumTitelDownload
    03/30/2007Template PflichtenheftKlick
    04/10/2007Template GrobentwurfKlick
    04/10/2007Template FeinentwurfKlick
    05/25/2007Template TestdokumentationKlick
    DatumTitelDownload
    04/10/2007Slides zum EinfuehrungsterminKlick
    LastenheftKlick
    Howto cPartsKlick
    Installation USB-Bridge (Readme)Klick
    USB-Bridge (Treiber)Klick
    USB-Bridge (Windows-Installer)Klick
    Slides zur LibparticleKlick
    Particle Analyzer (Delphi)Klick
    Particle Analyzer (Java)Klick
    Particle Analyzer (Console)Klick
    Dokumentation Libparticle (Doxygen)Klick
    Vorcompilierte Libparticle (Particle.dll)Klick
    Libparticle (Linux)Klick
    Materialien Testphase
    DatumTitelDownload
    05/30/2007KurzuebersichtKlick
    Particle Analyzer mit Delayfunktion (zum Belastungstest)Klick
    Datenbank (zum Belastungstest)Klick
    04/02/2007SQL-Datenbank "Blackboard_small"Klick
    SQL-Datenbank "Blackboard_big"Klick

aktualisiert am 16.07.2007, 18:44 von Daniel Röhr
printemailtop